Mareike Brinkmann, Niederlassungsleiterin

Wie erreichen wir langfristig unsere Ziele?

Unser Gehirn ist ein kleines Wunderwerk, keine Frage. Es fasziniert mich immer wieder aufs Neue, was es jeden Tag für uns leistet. Wie nebenbei mehrere Dinge parallel zu erledigen und dabei Zeit zu sparen, diesen Traum scheint Multitasking zu erfüllen. Wer multitaskingfähig ist, gilt als effizientes Arbeitstier, das in kürzester Zeit selbst Unmengen von Aufgaben bewältigen kann. Und das ohne Konzentrationsverlust. Soweit zumindest die Theorie. Doch ganz so einfach ist es leider nicht.

Mehrere komplexe Tätigkeiten gleichzeitig auszuführen, das schafft unser Gehirn nämlich nicht. Die meisten haben das bestimmt schon selbst erlebt: Gerade beim Telefonieren erledigt man gern andere Dinge nebenbei und schon bekommt man nicht mehr mit, was der Gesprächspartner eigentlich gesagt hat. Denn wer sich gleichzeitig auf mehrere Dinge zu konzentrieren versucht, setzt sich nicht nur enormem Stress aus, sondern macht auch nichts zu 100 Prozent. Dadurch leiden alle Tätigkeiten, Produktivität sowie Kreativität sinken und es schleichen sich leichter Fehler ein. Im schlimmsten Fall führt Multitasking zu einer kompletten Blockade des Arbeitsflusses.

Doch was kann man stattdessen tun, wenn man den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sieht und in der eigenen Arbeit zu ertrinken droht? Hier ist es zunächst wichtig, einmal tief Luft zu holen und sich selbst zu organisieren, denn Qualität steht vor Quantität. Besonders neue, große Aufgaben muss man deshalb als erstes so weit herunterbrechen, bis man daraus Teilaufgaben ableiten kann. So kann man sich auf den nächsten anstehenden Meilenstein fokussieren.

Die gute Nachricht ist: Fokussieren kann man lernen. Es ist ähnlich wie beim Sport: Wer regelmäßig übt, wird mental stärker und kann sich besser konzentrieren. Dafür muss man zunächst seine Aufmerksamkeit wie bei einem Scheinwerfer auf eine einzige Sache richten. Hat man sein Ziel klar im Blick und arbeitet motiviert daran, kommt der Fokus von ganz allein. Schalten Sie potenzielle Ablenkungen dafür bewusst ab, denn gerade Smartphone und Co. senken die Konzentration maßgeblich. Setzt man sich selbst kleinere Etappenziele, kann man diese konsequenter zu Ende zu denken. Und schnell wird man merken: So unerreichbar sind Fokus und Konzentration gar nicht, wenn man seine Aufmerksamkeit auf seine Ziele lenkt.

Wie sehen Sie das? Wie schaffen Sie es, eine Aufgabe schnell und effektiv zu erledigen? Sie erreichen mich unter mareike.brinkmann@fivehunters.de

Teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on email
Share on print

Ihr Kontakt.

Five Hunters GmbH
Friedrich-Ebert-Str. 36
03044 Cottbus

Danke!

Wir melden uns umgehend bei Ihnen zurück.

Ihre Bewerbung

Nutzen Sie unser Uploadformular für Ihr Anschreiben, CV und Anlagen. Sie können bis zu 5 PDF Dokumente mit einer Gesamtgröße von 25 MB hochladen.

Title

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.